Agathe

 

Schwangere Freundin von Lycander und ehemalige Studienfreundin von Lisbeth. Sie kümmert sich stets aufopfernd um Familie und Freunde, in Anbetracht der Geschehnisse in Lycantropia jedoch zweifelt sie am Guten im Menschen.

 

weiterlesen

 

Amanda

 

Neugieriges und fantasievolles Kind, das gerne liest. Stets auf der Suche nach Geheimnissen und fest entschlossen, ihren Vater zu finden, tritt sie selbstbewusst in die magische Welt von Lycantropia ein.

 

weiterlesen

 

Anna

 

Ältere Tochter von Kuno und Marianna und Apothekerin des Dorfes, die sich mit Salben und Tränken gut auskennt und durch ihre jahrelange Erfahrung in der Lage ist, mit den Kräutern des Waldes gleichermaßen wundheilende wie schädigende Substanzen zu erzeugen.

 

weiterlesen

 

Antonius

 

Älterer von zwei Brüdern, dem nach dem Tod seines Vaters das Amt des Dorfpolizisten zuteilwurde. Aufgrund seines geringen Erfahrungsschatzes und seiner zu freundlichen und vorsichtigen Art fällt es ihm nicht leicht, im entscheidenden Moment das Richtige zu tun, was ihn immer wieder heillos überfordert.

 

weiterlesen

 

Bürgermeister

 

Vater von Lycander und Martha, der sich seit dem Tod seiner Frau zu jüngeren Frauen hingezogen fühlt und ein Verhältnis mit der schönen Helena hat. Öffentlich zeigt er sich stets als souveräner Politiker und ist insgeheim am meisten von sich selbst überzeugt.

 

weiterlesen

 

Carl und Carla

 

Zwillingskinder von Katharina (Rabeas Tochter) und Egbert (Mariannas Sohn), die beim großen Burgenrand ums Leben kamen, spielen als Geister gern mit Amanda.

 

weiterlesen

 

Erna

 

Eine Dorfbewohnerin, die viel und gerne über andere spricht und ungefragt zu allem ihre Meinung abgibt. Sie ist mit Wolfram Wundermann verheiratet, der allerdings ermordet wird, und Mutter von Kassandra, Thalia und Helena.

 

weiterlesen

 

Fedor

 

Jüngerer Bruder des Antonius, der eigentlich gern selbst Dorfpolizist wäre und keine Gelegenheit auslässt, sich in die Aufgaben seines Bruders einzumischen. Bestärkt wird er in seinem Handeln oft durch den Bürgermeister, der ihn gelegentlich als seinen Handlanger einsetzt.

 

weiterlesen

 

Händlerin

 

Die aus der Vergewaltigung durch Kuno hervorgegangene Tochter der Burgdienerin, die als Kind oft alleine war und einst beim Spielen auf eine wertvolle Truhe mit drei magischen Gegenständen stieß. Aufgrund eines dadurch ausgelösten Streites ermordete der grausame Burgherrensohn Egbert von Hofenfels die Dienerin kaltblütig, weshalb die Händlerin viele Jahre später Rache nahm, indem sie einen Brand entfachte, bei dem Egbert und seine Familie in der Burg verbrannten. Heute verkauft sie dessen unbeachtet ihre Waren im Dorf.

 

weiterlesen

 

Helena

 

Jüngste Tochter von Erna und Wolfram und Geliebte des Bürgermeisters, die sich vor allem durch ihre Schönheit definiert und auf die Aufmerksamkeit der anderen angewiesen ist. Ihre innere Unsicherheit und den Wunsch nach Geborgenheit überspielt sie gekonnt mit ihren äußeren Reizen und vorlauten Meinungsäußerungen.

 

weiterlesen

 

Holzfäller

 

Die von den übrigen Dorfbewohnern geschätzten Arbeiter verbringen die meiste Zeit im Düsterwald, wo sie Bäume fällen und zum Heizen oder für anfallende Arbeiten ins Dorf transportieren. Sie besuchen nur die zentralen Versammlungen und bleiben ansonsten gerne unter sich.

 

weiterlesen

 

Kassandra

 

Älteste Tochter von Erna und Wolfram, die grundsätzlich einen eher ruhigen und verschlossenen Charakter hat. Als sie als Einzige den Mord an ihrem Vater beobachtet, gerät sie in eine Art Schockzustand, der ihr schließlich zum Verhängnis wird.

 

weiterlesen

 

Kuno von Hofenfels

 

Einer der Dorfältesten, der zusammen mit seiner Frau Marianna die Dorfschänke betreibt, jedoch seit dem Tod seines Sohnes Egberts der Trunksucht verfallen ist und damit nicht nur seiner Frau, sondern auch den übrigen Dorfbewohnern zur Last fällt.

 

weiterlesen

 

Lisbeth

 

Erfolgreiche Journalistin und den Geheimnissen von Lycantropia immer auf der Spur. Als alleinerziehende Mutter von Amanda ist sie oftmals zwischen Erziehung und Job hin- und hergerissen.

 

weiterlesen

 

Lycander

 

Sohn des Bürgermeisters, der als Einziger Lycantropia zum Studieren verlassen hat. War vor seiner Beziehung mit Agathe lange mit Lisbeth zusammen und ist Vater von Amanda, was er jedoch nicht weiß.

 

weiterlesen

 

Maria

 

Mariannas (, jedoch nicht Kunos) jüngste Tochter führte bisher ein eher unscheinbares Dasein als Nesthäkchen der Familie und taucht überall dort auf, wo sich auch ihre Mutter befindet. Sie hat stets die passende Frage parat.

 

weiterlesen

 

Marianna

 

Kunos Ehefrau, mit dem zusammen sie die Dorfschänke betreibt. Sie hat ihre Augen und Ohren überall und verbringt ihren Tag gern mit dem neusten Klatsch und Tratsch. Sie ist außerdem die Mutter von Egbert, Anna und Maria, die wiederum aus einem Verhältnis mit dem Bürgermeister entstand, was aber nur sie selbst weiß.

 

weiterlesen

 

Martha

 

Sehr loyale Tochter des Bürgermeisters und Schwester von Lycander, dem sie nachträgt, sie damals für sein auswärtiges Studium im Stich gelassen zu haben, und für dessen Lebensstil sie deshalb kein Verständnis aufbringen kann.

 

weiterlesen

 

Nachtwächter

 

Er leitet die Nacht ein, die er mehr als alles andere liebt, und schläft tagsüber. Mit den Dorfbewohnern hat er nichts zu tun, da er als Wesen der Nacht außerhalb der menschlichen Zeitdimension steht.

 

weiterlesen

 

Rabea

 

Als junge Frau Wolfram Wundermanns heimliche Geliebte, mit dem sie ihre Tochter Katharina hatte, die jedoch beim Burgenbrand ums Leben kam. Seitdem wich die einst abenteuerlustige und fantasievolle junge Frau einer schroffen und verbitterten alten, deren Lebensinhalt es ist, überall schriftliche Anschuldigungen zu hinterlassen.

 

weiterlesen

 

Thalia

 

Mittlere Tochter von Erna und Wolfram und durch ihre Warmherzigkeit und ihren kreativen und fantasievollen Charakter auch dessen Lieblingstochter, die fest an die Existenz von Magie glaubt. Neben Rabea ist sie die Einzige, die in sein schriftstellerisches Geheimnis eingeweiht war.

 

weiterlesen